Unser #ProjectFamily Engagement

In jeder Phase des Weges, von der Empfängnis bis zur Geburt, haben Millionen von Menschen auf der ganzen Welt keinen Zugang zu der Versorgung, Behandlung und Unterstützung, die sie benötigen, um eine Familie zu gründen.

Wir bei Ferring glauben an das Anrecht eines jeden auf eine Familie und verpflichten uns, Familien in jeder Form und Größe aufzubauen.

Michaela Helmich-Schröder

#ProjectFamily Botschafterin für Deutschland

Erfahren sie mehr

Eine Familie gründen trotz aller Widrigkeiten

Als führendes Unternehmen im Bereich Reproduktionsmedizin und Müttergesundheit setzt sich Ferring für die Patientengemeinschaft ein, jetzt und in Zukunft.

In dem Video #ProjectFamily Commitment erzählen Patientinnen und Patienten aus der ganzen Welt von ihren sehr unterschiedlichen Wegen zur Familien-gründung – und von den Herausforderungen, denen sie auf diesem Weg begegnet sind.

Eine Familie gründen trotz aller Widrigkeiten

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Danijela und Nils – Kampf gegen das Stigma der Ei- und Samenspende

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Danijela und Nils – Kampf gegen das Stigma der Ei- und Samenspende

Nach mehreren IVF-Zyklen konnten Danijela und Nils endlich ihre Tochter Ella auf der Welt willkommen heißen – vier Jahre nachdem sie begonnen hatten, sich um ein Baby zu bemühen.

Ihre Erfahrungen haben sie motiviert, anderen potenziellen Eltern zu helfen. Daher haben Danijela und Nils ihre Eizellen und Spermien gespendet, um anderen Menschen die Chance zu geben, ebenfalls eine Familie zu gründen.

Sehen Sie sich das #ProjectFamily Commitment Video an, in dem Danijela und Nils das Stigma rund um die Ei- und Samenspende hinterfragen und ihre Hoffnungen für die Zukunft teilen.

Nichelle – Kampf gegen Rassismus und Fertilitätsvorurteile

Heute ist Nichelle eine stolze Mutter. Aber ihr Weg zur Mutterschaft umfasste sechs Jahre Fertilitätsbehandlung mit fünf Fehlgeburten. Während der Behandlung wurde Sie mit Falschinformationen, Missverständnissen und einem Mangel an Empathie konfrontiert.

In diesem Video von #ProjectFamily Commitment bittet Nichelle die Menschen, gegen Vorurteile im Bereich der Reproduktionsmedizin zu kämpfen, und die Möglichkeiten einer Behandlung, unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit, zu erleichtern.

Werden Sie mit Nichelle zusammenstehen?

Nichelle – Kampf gegen Rassismus und Fertilitätsvorurteile

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Mel – Eintreten für diejenigen, die allein eine Familie gründen

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Mel – Eintreten für diejenigen, die allein eine Familie gründen

Mel dachte immer, sie würde einen Partner treffen, heiraten und Kinder haben. Aber das Leben verlief nicht wie geplant. Als sie mit Ende dreißig noch Single war, beschloss Mel, ihren Traum von einer eigenen Familie zu verwirklichen – als Solo-Mutter.

Schauen Sie sich unser nächstes #ProjectFamily Commitment Video an, in dem Mel von ihrer Reise zur Solo-Elternschaft erzählt und von ihrer Hoffnung, dass mehr Frauen ihre Möglichkeiten wahrnehmen können.

Werden Sie sich uns anschließen und Mel und allen, die den Weg der Solo-Elternschaft wählen, beistehen?

Trystan – Konfrontation mit der Einstellung zur LGBTQ+ Familiengründung

Trystans Reise zur Familiengründung war von so viel Freude geprägt. Er erlebte aber auch viel Diskriminierung.

In diesem #ProjectFamily Commitment Video bittet Trystan die Menschen, sich an die Seite der LGBTQ+ Community zu stellen und für das Recht aller Menschen zu kämpfen, eine Familie zu gründen – egal, wer sie sind, wo sie leben oder wen sie lieben.“

Werden Sie an der Seite von Trystan stehen?

Trystan – Konfrontation mit der Einstellung zur LGBTQ+ Familiengründung

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Kreena – Tabus rund um die Leihmutterschaft brechen

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Kreena – Tabus rund um die Leihmutterschaft brechen

Heute hat Kreena dank Fertilitätserhaltung, Eizellspende und Leihmutterschaft vier wundervolle Kinder, aber ihre Reise zur Familiengründung war nicht einfach.

Schauen Sie sich unser letztes #ProjectFamily Commitment Video an, in dem Kreena von den Kämpfen erzählt, die sie auf ihrer Reise zur Familiengründung erlebt hat, nachdem bei ihr mit 33 Jahren Brustkrebs diagnostiziert worden war.

Werden Sie sich uns anschließen und Kreena und denjenigen beistehen, deren einziger Weg zur Elternschaft die Leihmutterschaft ist?

#ProjectFamily Commitment – An der Seite unserer Patientengemeinschaften, jetzt und immer

Wir bei Ferring stehen an der Seite aller Menschen, die Fruchtbarkeitsprobleme, Fehlgeburten und Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt erlebt haben. Wir stehen an der Seite derer, denen gesagt wird, dass sie keine Familie gründen können, weil sie so sind, wie sie sind, wo sie leben oder wen sie lieben.

#ProjectFamily Commitment – An der Seite unserer Patientengemeinschaften, jetzt und immer

Jetzt ansehen

Bitte geben Sie das Passwort FerringFerti2022! ein, um die Videos anzusehen.

Wir glauben an das Recht eines jeden auf eine Familie und verpflichten uns, potenzielle Eltern bei der Familiengründung zu unterstützen, dazu beizutragen, die Behandlung zu verbessern und die Mütter- und Säuglingssterblichkeit zu senken. Wir verpflichten uns darauf hinzuwirken, ethnische und Genderungleichheiten in der Reproduktionsmedizin und der Müttergesundheit zu beseitigen. Wir verpflichten uns, Menschen für diese Themen zu gewinnen und dadurch Meinungen, Politik und Gesetze positiv zu beeinflussen.

Wir verpflichten uns zu diesen Maßnahmen, weil wir wissen, dass, egal wo auf der Welt man sich befindet, die Familie – wie auch immer man sie definiert – das Wichtigste im Leben ist.

Folgen Sie uns auf

Jetzt folgen

FERRING steht für weit mehr als Medikamente – innovative Therapieansätze, Value-Based Healthcare und wirkungsvolle Therapiekonzepte bestimmen unser Forschen und tägliches Handeln.

Mehr über FERRING

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an.

info-service@ferring.de
0431 58 52 0